„Kinder sollten mehr spielen, als viele es heutzutage tun.
Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist
dann trägt man Schätze mit sich herum aus denen man
später ein Leben lang schöpfen kann.“

Astrid Lindgren

Selbstverständnis

Es ist unser Selbstverständnis den Kindern Wertehaltung und ein christliches Menschenbild zu vermitteln.

  • Jeder Mensch ist uneingeschränkt Mensch, unabhängig von seinem Geschlecht oder Behinderung, seiner kultureller/sozialer Herkunft oder seiner Religion.
  • Für uns ist es selbstverständlich, dass alle Menschen, ungeachtet ihrer Verschiedenheit und Behinderungen miteinander leben und dass eine gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz und Toleranz herrscht.
  • Uns ist es wichtig, dass die Kinder Geborgenheit, Vertrauen und Nächstenliebe erfahren.
  • Der christliche Glaube wird im Alltag erlebt und gelebt.
  • Wir helfen den Kindern, das Selbst- und das Gottvertrauen durch Rituale zu stärken und sie zu einem sinnvollen und bejahenden Leben zu befähigen.
  • Die Verschiedenheit der Kulturen und Religionen, mit all ihren Werten und Bräuchen, nehmen wir als Bereicherung war. Wir erfahren gemeinsam deren Hintergründe, um Verständnis und Toleranz zu erzeugen.
  • Wir helfen den Kindern eigenständige und demokratische Entscheidungen zu treffen.

Pädagogische Grundhaltung

Wir bieten den Kindern ein anregendes Umfeld, das zum vielfältigen Entdecken und Experimentieren einlädt und ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand ermöglicht.

  • Für uns hat das Spiel einen hohen Stellenwert; nicht das Ergebnis, sondern der Prozess des Tuns steht im Vordergrund.
  • Wir begleiten und unterstützen das Spiel der Kinder und bereichern es mit neuen Impulsen.
  • Wir tragen Sorge für eine sichere Struktur, die es den Kindern ermöglicht ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse zu äußern, um ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu entwickeln.
  • Wir planen unsere pädagogische Bildungsarbeit stets so, dass wir flexibel und situationsorientiert auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen können.
  • Wir fühlen uns verantwortlich eine Atmosphäre zu schaffen, die eine aktive Auseinandersetzung mit allen Bildungsbereichen ermöglicht.
  • Uns ist wichtig, dass die Kinder aktiv und weitgehend selbstbestimmt mitgestalten können.
  • Wir achten darauf, dass Barrieren für Spiel, Lernen und Partizipation aller Kinder auf ein Minimum reduziert werden.

Zusammenarbeit mit Familien

Wir begegnen den Eltern respektvoll und partnerschaftlich unter Einbeziehung ihrer unterschiedlichen Lebensmodelle.

  • Wir achten auf einen regelmäßigen Austausch mit den Eltern über die Lebensumstände und die Entwicklung der Kinder.
  • Wir stehen Anregungen und Kritik positiv gegenüber und beziehen sie in die Reflexion unserer Arbeit mit ein.
  • Uns ist es wichtig, dass die Eltern ihre Mitwirkungsmöglichkeiten im KiTa Alltag kennen und ermutigen die Eltern, sie zu nutzen.
  • Wir geben den Eltern Raum und Zeit, sich zu informieren und auszutauschen.
  • Wir unterstützen Eltern bei pädagogischen Fragen, mit Kooperationspartnern und dem Austausch mit den Therapeuten der Kinder.

Mitarbeiter, Träger, Gesellschaft

Unsere Kita bietet ein vernetztes Angebot kindlicher Betreuung.

  • Wir sehen uns als aktives Mitglied der Kirchengemeinde.
  • Wir sind eingebunden in eine Vielzahl von kirchengemeindlichen Bezügen und Verbindungen, die wir für die Arbeit und Förderung der Kinder und ihrer Familien nutzen.
  • Unser Team besteht aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Durch diese Vielfalt verfügen wir über eine breite Arbeitsgrundlage. Uns ist es wichtig gemeinsame Ziele zu verfolgen und achten auf einen zielführenden Einsatz von Kompetenzen.
  • Alle Mitarbeiter nutzen Fort- und Weiterbildung, um die Qualität unserer Arbeit weiter zu entwickeln und zu sichern.
  • Kontinuierliche Qualifizierung, der Austausch und die Reflexion im Team, befähigen uns, die Bildungsprozesse der Kinder, zu erkennen und kompetent zu begleiten.

Unser Leitbild spiegelt unsere Werte wieder -  Evangelisch zu sein bedeutet für uns:

E – ntwicklung
V – ertrauen
A – usdruck in kreativer Form
N – ah am Menschen
G – emeinsam
E – infühlungsvermögen
L – ernen
I – ndividuelle Handlungsmöglichkeit
S – truktur
C – hristlich
H – ilf mir es selbst zu tun

 

 

aktuelle Termine

22.11.2018, 09:00
Kneipp Turnen
23.11.2018, 08:00
Betriebsausflug der Kita - die Einrichtung ist den ganzen Tag geschlossen!
28.11.2018, 14:30
Elterntreff
29.11.2018, 09:00
Kneipp Turnen
30.11.2018, 09:30
Adventsfrühstück mit den Bewohnern des St. Agatha Domizils
04.12.2018, 15:00
Weihnachtsbaum schmücken im St. Agatha Domizil - die Kinder gestalten dafür faire Weihnachtskugeln
05.12.2018, 15:00
Weihnachtsfeier der Frauenhilfe in der ev. Kirche
06.12.2018, 10:30
Nikolausfeier - mit gemeinsamen Nikolausfrühstück
09.12.2018, 09:30
Familiengottesdienst in der ev. Kirche mit Pfarrerin Frau Kuklinski
11.12.2018, 07:30
Spielzeugtag